Woman Eurotour Auftakt in Treviso -...

Februar 29, 2016

Woman Eurotour Auftakt in Treviso - Heim EM Generalprobe für Österreichs Pool Billard Asse

Sieg für Jasmin Ouschan - Platz 9 für Petra Stadlbauer

Jasmin Ouschan hat ihre Vormachtstellung in der europäischen Pool Billard Szene beim Woman Eurotour Auftakt im italienischen Treviso erneut unter Beweis gestellt. Die 30-jährige Kärntnerin verzeichnete zwar eine überraschende 5-7 Auftaktniederlage gegen die Eurotour Debütantin Monika Zabek aus Polen, war dann aber nicht mehr zu halten.

Mit Siegen gegen die Französin Sukwamaty Facquet (7-4), die Deutsche Ina Kaplan (7-5) und die Niederländerin Micha Beuriot (7-0) realisierte die 9er Ball Vizeweltmeisterin über die Hoffnungsrunde den Aufstieg ins Achtelfinale.

Dort gab sie anschließend der Deutschen Veronika Ivanovskaia mit 7-2 das Nachsehen. Im Viertelfinale hatte die Weltranglisten 7. etwas härter zu kämpfen um die Schwedin Caroline Roos mit 7-4 auf Distanz zu halten. Das Halbfinale und Finale war dann aber eine klare Machtdemonstration der Ausnahmekönnerin. Einem 7-2 gegen  die Polin Katarzyna Wesolovska ließ sie im Endspiel ein 7-1 gegen die Deutsche Christine Wiechert folgen und feierte damit ihren bereits 9. Erfolg bei der Woman Eurotour.

Rückenprobleme bei Ouschan

„Mein Start ins Turnier war alles andere als perfekt. Ich hab seit einiger Zeit mit Rückenproblemen zu kämpfen und habe deswegen auch auf die eigentlich geplante zusätzliche Teilnahme am Herrenbewerb verzichtet. Am ersten Spieltag waren einige enge Partien dabei und auch mein Rücken hat sich gar nicht gut angefühlt. In den zweiten Spieltag bin dann mit der Einstellung reingegangen einfach das Beste aus der Situation zu machen und jetzt stehe ich hier mit dem Siegespokal“ freute sich Ouschan.

Im Hinblick auf die anstehen Heim-Europameisterschaft in St. Johann meinte die Kärntnerin: „Ich weiß dass die Erwartungen sehr hoch sind und ich nehme die Herausforderung an!“.

Gutes Come Back von Petra Stadlbauer

Mit Petra Stadlbauer gelang auch einer weitere Nationalteamspielerin mit Platz 9 ein Top-Resultat. Die Oberösterreicherin, die erstmals seit Jänner 2012 wieder an einem Women-Eurotour Event teilnahm, marschierte nach einem 7-3 Auftakterfolg gegen die Deutsche Pia Bläser, mit 2 weiteren Siegen gegen die Niederländerin Nathalie Seichter (7-4) und die Norwegerin Martine Christiansen (7-6) auf direktem Weg in die Runde der letzten 16. Dort musste sie sich der späteren Finalistin Christine Wiechert aber mit 4-7 geschlagen geben.

„Im Hinblick auf die Heim EM in einem Monat in St. Johann war das für mich eine sehr wichtige Standortbestimmung. Jetzt bleibt noch einige Zeit um an meiner Form zu feilen und dann werden wir sehen, ob es für das große Ziel, eine Medaille, reicht“ so Stadlbauer.

 

Weitere Informationen unter http://womeneurotouronline.com/

 

 

Mario He und Max Lechner im Herrenbewerb auf Rang 9 – Albin Ouschan früh out

Der mit 185 Teilnehmern aus 35 Nationen besetzte Auftaktbewerb der 9er Ball Eurotour, die Dynamic Italien Open in Treviso ist mit einem Premierensieg des Polen Mieszko Fortunski zu Ende gegangen. Der Weltranglisten 63. bezwang den Deutschen Ralph Souquet im Endspiel mit 9-6. Als beste Österreicher belegten der Vorarlberger Mario He und der Tiroler Maximilian Lechner den geteilten 9. Platz. 

He unterlag im Achtelfinale dem Griechen Nick Malai mit 3-9, für Lechner war gegen den schottischen Weltranglisten 43. Jayson Shaw mit 6-9 Endstation. Der Innsbrucker war trotz der Niederlage mit seiner Leistung hochzufrieden.

„Ich habe erstmals bei einem Eurotour Event den Sprung in die KO Phase geschafft. Dort dann auch noch gegen den ehemaligen 9-er Ball Weltmeister Daryl Peach zu gewinnen, das war schon eine coole Sache“ so Lechner, der bis zur Heim EM in St. Johann Anfang April noch weiter zulegen möchte. „Ich habe mein Training jetzt voll auf die EM ausgerichtet. Im Vorjahr war ich EM Fünfter. Traum und Ziel ist natürlich, in diesem Jahr vor heimischem Publikum eine Medaille zu holen.“

Für den Weltranglistendritten Albin Ouschan sowie für die weiteren österreichischen Teilnehmer kam in Treviso bereits das frühzeitig Aus in der Vorrunde.

Weitere Informationen unter http://eurotouronline.com/

Bericht:

Leave a Reply

HeinekenHeineken

Newsletters
Abonniere kostenlose Veranstaltungsmitteilungen per E-Mail