SNOOKER-EM: FLORIAN NUESSLE (14) WI...

Februar 17, 2016
WROCLAW/BRESLAU, Polen / 11. Februar 2016 – Der erst 14-jährige Florian Nüßle aus Graz hat erneut eine Kostprobe seines großen Snookertalents gegeben. Bei der EBSA Europameisterschaft belegte Nüßle Donnerstag den 9. Rang im U18-Bewerb. Nüßle, der sich als Gruppenzweiter für die Knock-out-Phase qualifiziert hatte, musste sich im Achtelfinale dem Franzosen Niel Vincent, nach 1:0-Führung, mit 1:3 geschlagen geben. Vorher hatte Nüßle in den Runden der letzten 54 bzw. letzten 32 insgesamt nur einen einzigen Frame abgegeben, und mit einer Reihe von hohen Breaks (53, 59 und 67) auf sich aufmerksam gemacht. Nüßle gilt als eines der größten österreichischen Snookertalenten. Er gewann die Österreichische U16-Meisterschaft bereits dreimal und wurde heuer auch Österreichischer Meister in der U21-Klasse. Neben Nüßle trat auch Oskar Charlesworth (Wien) bei der U18-EM an; er verlor in der ersten Knock-out-Runde. Bei der gleichzeitig ausgetragenen U21-EM erreichte Markus Pfistermüller (Wels) die Runde der letzten 48 während Philipp Koch (Wien) in der Gruppenphase ausschied. Fotos Florian Nüßle: © ÖBU/AK Bericht: Andreas Kronlachner

Leave a Reply

HeinekenHeineken

Newsletters
Abonniere kostenlose Veranstaltungsmitteilungen per E-Mail